Online-Museum für Kunst und Wissen
Online-Museum für Kunst und Wissen

Landschaften Ölgemälde

Künstlerische Farbtherapie: Leitfarbe grün

Die grüne Farbe unterstützt mit ihren Frequenzen die Anteile des menschlichen Biofeldes, die als Emotionen der Zufriedenheit und der Gelassenheit empfunden werden. Auf der funktionellen Ebene werden Entgiftungsprozesse unterstützt und auf der organischen Ebene - Leber, Gallenblase und Muskulatur.

Landschaften der Impressionistin Sylvia Wanner

Die Galerien des Museums werden mit dem Thema Landschaftsmalerei der Impressionistin Sylvia Wanner eröffnet.

Ihre Maltechnik in Öl auf Leinen ist unverwechselbar. Die freie Pinselführung, der füllige Farbauftrag, das markante Oberflächenrelief und eine brillante, klare ausdrucksstarke Farbe machen ihre Gemälde immer wiedererkennbar.

Alle Landschaften von Sylvia Wanner sind im Freien entstanden, direkt von der Natur und sind durch deren Energien durchdrungen. Die Atmosphäre der Landschaften und deren Stimmung werden exakt wiedergegeben, sei es die vom Wind bewegte Weizenfelder, die Stille der frei stehenden Häuschen oder die ruhige Wasseroberfläche eines Waldsees. Das oberste Ziel der impressionistischen Kunst, die Stimmung widerzuspiegeln, ist erfüllt...

Gemäldegalerie: Landschaften Öl auf Leinen

Impressionistin Sylvia Wanner, Maltechnik Öl auf Leinen:

  1. Wind im Feld, 60 x 80 cm, 1999, Nr. 77;
  2. Baum auf der Wiese, 60 x 60 cm, 2000, Nr. 113;
  3. Sonnenblumenfeld, 80 x 100 cm, 1999, Nr. 68;
  4. Brücke im Park, 70 x 70 cm, 2006, Nr. 131;
  5. See, 70 x 70 cm, 2000, Nr. 108;
  6. Landschaft mit Häuschen, 80 x 80 cm, 1998, Nr. 24;
  7. Schloss an der Mosel, 60 x 80 cm, 1999, Nr. 75.

Weitere Gemäldegalerien der Künstlerin Sylvia Wanner

Die Kunst des emotionalen Ausdrucks - Impressionismus

Die künstlerisch intensivierten Farben und die hypertrophierten, überbetonten Formen der impressionistischen Gemälde können dem Betrachter helfen, durch Verstärkung des positiv gefärbten Eindrucks eigene Biofelder zu verbessern. Impressionismus ist als Lebensphilosophie eine maximal lebensbejahende Sichtweise der Welt. Das ist eine Art künstlerischer Selektion der manifestierten Norm aus der Fülle der überwiegend nicht ideal manifestierten Naturvarianten. Impressionismus fordert den Betrachter auf, die dem Menschen naturgemäß gegebene freie Ideenwahl konstruktiv zu nutzen, sie zu verinnerlichen und aktiv in das eigene Leben zu integrieren. Das Leben ist letztendlich so, wie wir die selbst mittels unserer Grundideen gestalten...

Auf folgenden Seiten erfahren Sie über die Maltechnik und den Lebenslauf der Impressionistin Sylvia Wanner.

Zurück zur Startseite